skip to Main Content

Themenboxen Balance zwischen Pferd & Halter

Ausbildung Therapie mit Pferden und in der Persönlichkeits-entwicklung

Gern bieten wir einer kleinen Auswahl an interessierten Menschen die Möglichkeit, unser Arbeitskonzept zu erlernen und nach dessen Grundlagen zu arbeiten. Ziel ist es, dass wir im deutschsprachigen Raum ein kompetentes Netzwerk an Fachpersonal aufstellen, das nach vergleichbaren qualitativ hochwertigen Standards arbeitet und regionale Anlaufstellen für Menschen geschaffen werden.

Interessenten stellen oft die Frage, welche Voraussetzungen  müssen sie mitbringen? An dieser Stelle möchte ich diese gern zusammenfassen:

  • Du trägst die Gabe der Hochsensibiltät in Dir
  • Du bist bereit, Dich selbst ohne wenn und aber zu reflektieren
  • Du bist offen für neue Wege und Erfahrungen wie auch Sichtweisen
  • Du bist emotional ausgerichtet und emphatisch
  • Du hast Freude daran, Menschen in ihrer Entfaltung zu unterstützen
  • Du bist ehrlich in der Lage, in den Hintergrund zu treten, was für die Arbeit am Menschen sehr wichtig ist

 

Inhaltlich ist unser Ausbidlungsprogramm sehr umfangreich und es wird in einem zweiwöchigen Seminar vermittelt. Im folgenden findest Du eine thematische Übersicht der Bereiche, die wir abbilden und vermitteln:

Was wird vermittelt?

Wir vermitteln die Hintergründe der Bildsprache des Körpers in der Interaktion mit dem Pferd. Du lernst die Feinheiten der Körpersprache von Pferd und Mensch, bezogen auf den persönlichen Erfahrungshorizont des Menschen und die daraus resultierenden negativen Glaubenssätze oder krankmachenden Verhaltensmuster. Diese teilen sich eindeutig über die Körpersprache mit. Weiterhin lernst Du auf praktischem Wege in der Gruppe die unterschiedlichen Ausdrucksmuster des Menschen durch Selbsterfahrung und wie das Pferd in die Kommunikation zu Dir als Coach und Therapeut tritt. Zusätzlich werden passende Lösungsmuster vermittelt, die den Menschen in der Selbstzentrierung unterstützen oder im Heilungsprozess der Psyche helfen.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Wir vermitteln die Ausbildungsinhalte über zwei Wochen. Die Gruppengröße beträgt maximal 4 Teilnehmer, damit wir sehr intensiv und Individuell arbeiten können.

Der nächste Ausbildungstermin ist vom 16.09.-27.09.2019

Teilnahmegebühr: 5625,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.

 

Unsere Ausbildungsschwerpunkte

Pferde in der Therapie (psychotherapiebegleitend) und in der Persönlichkeitsentwicklung

  • Eignung von Rassen in der Persönlichkeitsentwicklung
  • Die Rolle der Stuten, Wallache und Hengste im Coaching und in der Therapie
  • Persönlichkeitsstrukturen der Pferde und deren sinnvoller Einsatz am Menschen
  • Rahmenbedingungen für entspannte Pferde, Haltung, Arbeitszeiten, Herde
  • Ausbildung der Pferde für unsere Arbeitsmethodik
  • Alter der Pferde im Einsatz von Coaching- und Therapieprozessen
  • Natürliche Verhaltensmuster der Pferde
  • Vermenschlichungen des Pferdeverhaltens/ falsche Interpretationen des Pferdeverhaltens
  • Sprache der Pferde und die Feinheiten ihrer körpersprachlichen Kommunikation

Co-Trainer und Co-Therapeut Mensch, Ethik          

  • Die eigene Einstellung zum Pferd
  • Die eigene Einstellung zum Tätigkeitsfeld Coach und Therapeut
  • Die eigene innere Zentrierung
  • Beobachten – Reflektieren – wertfreie Kommunikation
  • Besonnene Menschenführung

Die Bildsprache von Mensch und Pferd

  • Die Unbewusste Körpersprache des Menschen am Pferd – Bildsprache der Seele über den Körper
  • Männliche und weibliche Aspekte in der Persönlichkeitsstruktur und deren Disbalancen in der Bildsprache
  • Die Bildsprache der verschiedenen Störungsbilder des Menschen
  • Bildsprache des Pferdes und die Dialektik
  • Spiegelbilder des Pferdes
  • Spiegelbilder der Herde
  • Intuition

Praktische Anwendungen:      

  • Zielgruppen und Einsatzbereiche
  • Störungsbilder des Menschen im Überblick und wie diese mit Pferden unterstützend begleitet werden können
  • Pferde in der Traumatherapie
  • Innere Themenschwerpunkte des Menschen, Glaubenssätze, Selbsteinschränkung, gesellschaftliche Zwänge
  • Selbstbild – Fremdbild
  • Die nonverbale Kommunikation
  • Blockaden erkennen und lösen
  • Entscheidungen zusammen mit Gast treffen
  • Fokus = kleinster gemeinsamer Nenner
  • Zentrierung des Menschen durch verschiedene praktische Übungen
  • Emotionales Lernen über Symbolik
  • Wann Coaching und wann therapeutisches Arbeiten mit dem Menschen
  • Zeitliche Aspekte zur Therapie/Caochingeinheit – Planung
  • Grenzen der Arbeit mit dem Pferd
  • Grundablauf in der Arbeit mit dem Menschen, Vorbereitung auf das Caoching, Grobkonzept
  • Vermittlung von Übungen zu verschiedenen Störungsbildern und Vermittlung von Therapiekonzepten, die den Heilungsverlauf der Störungsbilder positiv unterstützen

 

 

Back To Top