Therapie mit Pferden bei Depressionen

 

Wer unter Depressionen leidet, kennt in der Regel den langen Weg auf der Suche nach Entlastung und Heilung. Die Volkskrankheit ist mit herkömmlichen Herangehensweisen schwer zu kurieren und es fordert viel Kraft, den richtigen Weg zu finden.

Pferde helfen in der Heilung von Depressionen

Über unsere therapeutische Arbeit mit den Pferden haben wir einen Therapieansatz gefunden, der Dich gut unterstützt, den Weg aus der Depression zu finden. Wir finden sehr schnell die Ursachen der Depressionen, da wir rein auf emotionaler Ebene arbeiten. Durch das Pferd erkennen wir über die Körpersprache die wahren Gründe der Depression und helfen, diese in die Heilung zu bringen.

In unseren Beobachtungen haben wir immer wieder festgestellt, dass sich die Depression über eine deutliche Körpersprache zeigt, die von unseren Pferden klar gespiegelt wird. In verschiedenen Führübungen lösen wir diese Körpersprache auf und unterstützen die Erarbeitung einer zentrierten Körpersprache. Durch diese Veränderungen lösen sich die Ursachen der Depressionen aus dem Unterbewusstsein und kommen in die Sichtbarkeit. Ein wichtiger Aspekt, um der Depression nachhaltig entgegen zu wirken.

Zurück ins positive Lebensgefühl

Gemeinsam mit dem Pferd erarbeiten wir im nächsten Schritt die wichtigen Grundlagen einer gesunden Psyche. Selbstvertrauen, Konzentration auf die positive Zukunft und die Konzentration auf die innere Mitte. Im gesamten Prozess kommst Du immer mehr in ein positives Lebensgefühl. Du lernst über die Erfolgserlebnisse in den Führübungen, wann Du zentriert bist und aus Deinem Selbstvertrauen heraus handelst. Deine Körpersprache verändert sich. Deine Gefühle und Gedanken werden heller und klarer.

Geringer Zeitaufwand

Interessant ist es immer wieder, dass keine Langzeittherapie mit Pferden von Nöten ist, um in die Heilung zu kommen. Oft reichen schon 20 Therapiestunden aus, um einen deutlichen Effekt zu erreichen.

Konkrete Informationen zu unserer Therapie mit Pferden findest hier.